POL-DO: Mutmaßlicher Fahrraddieb in der Innenstadt festgenommen

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0493

Am Freitagabend (3. Mai) konnte auf der Hansastraße ein mutmaßlicher Fahrraddieb festgenommen werden. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete die Tat und informierte die Polizei.

Zeugenaussagen zufolge zerrte der Tatverdächtige gegen 17.40 Uhr an einem Fahrradschloss in der Nähe des Westenhellwegs. Als das Schloss bereits zu Boden fiel und das hochwertige Fahrrad nur noch mit einer dünnen Kette gesichert war, sprach der Zeuge den Tatverdächtigen an. Dieser ließ sich jedoch nicht stören und setzte seine Tat fort. Zeitgleich rief der Zeuge die Polizei. Wenig später trafen die Beamten am Tatort ein. Der mutmaßliche Dieb, ein 32-Jähriger aus Hamm, war jedoch weiterhin auf seine „Arbeit“ fokussiert und bemerkte die Polizisten erst, als diese direkt vor ihm standen.

Bei der anschließenden Überprüfung stellte sich heraus, dass der 32-Jährige erst im letzten Jahr aus der Haft entlassen wurde. Für die Zeit danach sammelte er bereits mehrere Strafanzeigen, hauptsächlich wegen des Diebstahls von Fahrrädern. Die Polizisten nahmen den Mann fest. Die Ermittlungen dauern an.

Hinweis für Medienvertreter: Ihre Nachfragen zu dieser Pressemeldung richten Sie bitte ab Montag wieder zu den üblichen Geschäftszeiten an die Pressestelle der Dortmunder Polizei.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Sven Schönberg Telefon: 0231-132 1024 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: