POL-DO: Nach Ladendiebstahl Mitarbeiter angegriffen – Polizei sucht Zeugen

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 1003

Nach einem Ladendiebstahl hat ein unbekannter Mann am Samstagabend (12. September) einen Mitarbeiter eines Lebensmittel-Discounters an der Lindemannstraße angegriffen. Anschließend gelang es ihm zu flüchten.

Es war gegen 19 Uhr, als eine Mitarbeiterin des Marktes zwei Männer bei einem Ladendiebstahl beobachtete. Als das Duo sich anschließend mit einem Rucksack voll Diebesgut aus dem Supermarkt entfernte, nahm ein 28-jähriger Mitarbeiter die Verfolgung auf. Die beiden flüchtenden Täter trennten sich, so dass der Mann die Verfolgung des Täters aufnahm, der den Rucksack mit sich führte. Vor einem nahen Blumengeschäft bekam er den Unbekannten auch zu packen und wollte ihn festhalten. Dieser schlug ihn daraufhin und schubste ihn, so dass der 28-Jährige in eine Schaufensterscheibe fiel und sich leicht verletzte. Anschließend entstand eine Rangelei, bei der der Täter schließlich doch fliehen konnte. Allerdings ohne den Rucksack, der zurückblieb.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: ca. 18 Jahre alt, blonde Haare, an den Seiten kurz geschoren, schwarze Kleidung. Er flüchtete in südliche Richtung. Der zweite Täter war zuvor ebenfalls in südliche Richtung geflohen. Er war laut ersten Zeugenangaben ca. 17 bis 18 Jahre alt, ca. 180 cm groß, von schmächtiger Statur, ebenfalls blond und schwarz gekleidet.

Zeugen, die weitere Angaben zu den beiden machen können, melden sich bitte beim Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Nina Kupferschmidt Telefon: 0231-132 1026 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4705993 OTS: Polizei Dortmund

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: