POL-DO: Nach verfassungsfeindlichen Symbolen am Remydamm – Polizei sucht Zeugen

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0481

Bislang unbekannte Tatverdächtige haben in der heutigen Nacht (30. April) mehrere Zelte und Zäune auf einem Veranstaltungsgelände in der südlichen Dortmunder Innenstadt mit Hakenkreuzen beschmiert. Die Polizei sucht jetzt Zeugen!

Ersten Ermittlungen zufolge fielen die Symbole einem Mitarbeiter des „Festi Ramazan“ am heutigen Morgen auf. Am Tatort stellten die Beamten ein Dutzend Hakenkreuze fest. Offenbar besprühten die Täter im Zeitraum zwischen Mitternacht und 8 Uhr morgens die weißen Zeltplanen mit den verfassungsfeindlichen Symbolen. Anschließend entfernten sie sich in unbekannte Richtung. Der Staatsschutz der Dortmunder Polizei hat die Ermittlungen übernommen.

Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen haben, melden sich bitte bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter 0231-132-7441.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Telefon: 0231-132 1020-1029 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: