POL-DO: Polizei fasst mutmaßliche Automatenaufbrecher in Dortmund-Aplerbeck

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0739

Die Dortmunder Polizei hat am Freitag (18.5.) vier mutmaßliche Automatenaufbrecher an der Marsbruchstraße festgenommen. Ein aufmerksamer Zeuge hatte die Beamten alarmiert.

Ersten Erkenntnissen zufolge bemerkte ein 78-jähriger Dortmunder gegen 23.35 Uhr, wie sich vier Personen – zwei Frauen und zwei Männer – an dem Fahrkartenautomaten an der Stadtbahnhaltestelle „Westendorfstraße“ zu schaffen machten. Wenig später hörte er noch ein lautes Klirren aus ihrer Richtung. Der Dortmunder alarmierte die Polizei.

Zivile Beamte konnten die Tatverdächtigen – eine 16-jährige Dortmunderin, eine 17-jährige Bochumerin sowie einen 17- und einen 20-Jährigen aus Dortmund – noch an der Haltestelle festnehmen. Bei ihrer Durchsuchung fanden die Beamten mutmaßliches Aufbruchswerkzeug. Neben entsprechenden Spuren am Automaten, fanden die Polizisten an der Haltestelle zudem eine eingeschlagene Scheibe vor. Entwendet hatten die Tatverdächtigen aus dem Automaten offenbar noch nichts.

Die Beamten nahmen das Quartett vorläufig fest und brachten es zur Polizeiwache. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden sie in die Obhut ihrer Erziehungsberechtigten übergeben.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Hinweis an alle Medienvertreter: Rückfragen zu dieser Pressemeldung stellen Sie bitte zu den üblichen Geschäftszeiten der Pressestelle, ab Dienstag (22.5.) um 7 Uhr, unter den bekannten Rufnummern.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Dana Seketa Telefon: 0231/132-1029 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: