POL-DO: Polizei nimmt mutmaßlichen Dealer fest

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 1004 Ein Zeuge brachte die Beamten am gestrigen Tag (13.9.) auf die Spur eines mutmaßlichen Drogendealers. Auch Diensthund Aika schnüffelte erfolgreich.

Gegen 20 Uhr meldete sich ein Zeuge bei der Polizei. Auf dem Schulhof der Grundschule in der Sendstraße sollen sich mehrere, verdächtige Personen aufhalten und eventuell Drogen konsumieren.

Bei Eintreffen der Beamten befanden sich sieben Personen auf dem Schulhof, im Bereich der dortigen Sprungmatte. Auf dem Boden fanden die Beamten eine kleine Tüte mit möglichem Cannabis. Bei der darauf folgenden Durchsuchung fanden die Polizisten bei zwei Männern kleinere Mengen Betäubungsmittel. Ein Dritter, 29 Jahre, wohnhaft in Dortmund, führte zudem auffällig viel Bargeld (circa 700 Euro) sowie zwei Handys mit sich.

Die angeforderte Hundedame Aika fand im Sand eine weitere kleine Tüte mit möglichem Cannabis sowie einen vergrabenen Autoschlüssel. Der Schlüssel passt zu einen Auto, das in der Nähe des Schulhofs abgestellt war. Bei der Durchsuchung fanden die Polizisten knapp über 1 kg mutmaßliches Marihuana. Erste, nicht abschließende Ermittlungen konnten das Fahrzeug dem 29-Jährigen zuordnen. Er ist polizeilich wegen gleichgelagerter Delikte bekannt.

Gegen einen weiteren Anwesenden lag ein Haftbefehl vor. Die ausstehende Geldstrafe konnte er vor Ort entrichten.

Die Beamten nahmen den 29-Jährigen fest und brachten ihn in das Polizeigewahrsam. Besondere Haftgründe lagen nicht vor. Das Bargeld, die zwei Handys, das vermeintliche Betäubungsmittel und das Auto wurden sichergestellt.

Eine Anzeige wegen Verdacht des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln wurde gegen den 29-Jährigen gefertigt. Weitere Anzeigen wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz folgten für die Anwesenden, bei denen die kleineren Mengen gefunden wurden.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Gunnar Wortmann Telefon: 0231/132-1028 https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4706240 OTS: Polizei Dortmund

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: