POL-DO: Polizei nimmt vier mutmaßliche Diebe fest – die Ausbeute: acht abgetrennte Starkstromkabel

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 1027

Mehrere Personen haben am Samstagmittag (19.9.) versucht, auf einem stillgelegten Fabrikgelände am Krückenweg in Dortmund Starkstromkabel zu entwenden. Die Polizei nahm die Tatverdächtigen noch vor Ort fest.

Gegen 13 Uhr bemerkte ein Mitarbeiter der Sicherheitsfirma auf den Überwachungskameras verdächtige Szenen. Mehrere Personen öffneten in der Fabrikhalle die Schachtdeckel, um anschließend die in dem Schacht befindlichen Starkstromkabel zu durchtrennen. Der Mann alarmierte die Polizei. Die Beamten konnte vor Ort vier Tatverdächtige – drei Männer (19, 39, 40) und eine Frau (47) aus der Slowakei – antreffen.

Als Begründung für ihr Verhalten gaben die Beschuldigten an, Akkus aufladen zu wollen – von Starkstromkabel wisse man allerdings nichts.

Weil die Beamten diesen Ausführungen wenig Glauben schenkten, nahmen sie das Quartett vorläufig fest. Besondere Haftgründe lagen nicht vor. Sie erwartet nun eine Strafanzeige wegen versuchten Diebstahls.

Die Ermittlungen dauern an.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Carina Peschel Telefon: 0231-132 1025 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4712755 OTS: Polizei Dortmund

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: