POL-DO: Polizei stoppt illegales Autorennen in der Innenstadt

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 1060

Am Sonntagnachmittag (27. September) haben Polizeibeamte ein mutmaßliches illegales Rennen in der Dortmunder Innenstadt gestoppt. Zwei Autos wurden beschlagnahmt.

Gegen 16.30 Uhr wurden Polizisten durch deren aggressive und laute Fahrweise auf zwei Autos im Bereich Königswall/Bornstraße aufmerksam. Nachdem eine dortige Ampel auf Grünlicht gewechselt hatte, beschleunigten beide Autos lautstark und fuhren mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit. Dabei führte einer der beiden Fahrer einen waghalsigen Fahrstreifenwechsel durch. Erst als beide Autos an der Einmündung Burgwall/Bornstraße aufgrund einer Rotlicht zeigenden Ampel zum Stehen kamen, schafften es die Beamten sie einzuholen und zu kontrollieren.

Bei den Fahrern handelt es sich um zwei Männer im Alter von 23 und 31 Jahren. Beide stammen aus Dortmund. Die Führerscheine mussten sie abgeben, ebenso ihre Autos.

Es folgt zudem eine Anzeige wegen des Verdachts eines illegalen Kraftfahrzeugrennens.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Carina Peschel Telefon: 0231-132 1023 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: mailto:pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4719034 OTS: Polizei Dortmund

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: