POL-DO: Polizei sucht Zeugen nach Bränden im Dortmunder Westen

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0960

Nach drei Bränden in den Stadtteilen Huckarde, Marten und Lütgendortmund in der Nacht zu Freitag (4.9.) sucht die Polizei Zeugen.

In der Friedrichsruher Straße – nahe der Oberfeldstraße – brannte gegen 1.55 Uhr ein vor einem dortigen Mehrfamilienhaus geparktes Auto. Ein davor abgestellter Lkw wurde durch die Hitze ebenfalls leicht beschädigt.

Rund 20 Minuten später brannten insgesamt sechs Autos sowie ein Roller auf einem Firmengelände an der Steinhammerstraße – nahe der Straße Römermorgen.

In einer Gartenanlage in der Straße Auf dem Toren meldete ein Zeuge gegen 3.30 Uhr den Brand eines Gartenhauses. Dieses wurde durch das Feuer fast vollständig zerstört.

Die Feuerwehr löschte die Brände. Verletzt wurde niemand. In allen Fällen geht die Dortmunder Polizei aktuell von vorsätzlichen Taten aus. Auch Zusammenhänge zu vorangegangenen Brandstiftungen im Dortmunder Westen schließt sie nicht aus.

Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter 0231-132-7441.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Dana Seketa Telefon: 0231/132-1029 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4698046 OTS: Polizei Dortmund

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: