POL-DO: Polizei sucht Zeugen nach Einbrüchen in Lünen

Dortmund (ots) –

Lfd. Nr.: 0178

Nach drei Wohnungseinbrüchen in der Zeit von Sonntag (21.1.) bis Sonntag (27.1.) in Lünen sucht die Polizei Zeugen.

Im ersten Fall gelangten Unbekannte zwischen Sonntag (21.1.) gegen 11 Uhr und Freitag (26.1.) gegen 10 Uhr durch die Balkontür in ein Einfamilienhaus an der Straße Landwehr (nahe der Straße Föhrenweg). Im Inneren durchwühlten sie Schubladen und Schränke und flüchteten anschließend unerkannt. Was die mutmaßlichen Einbrecher dort entwendeten, ist nach jetzigem Kenntnisstand unklar.

Die zweite Tat fand zwischen Freitag (26.1.) gegen 18.30 Uhr und Samstag (27.1.) gegen 0.30 Uhr in der Gottfriedstraße statt, nahe der Norbertstraße. Dort drangen die Tatverdächtigen durch ein Fenster in ein Einfamilienhaus ein. Aus dem Inneren entwendeten sie nach jetzigem Kenntnisstand diversen Schmuck und flüchteten nach der Tat unerkannt.

Am Sonntag (27.1.) zwischen 18.20 und 23.15 Uhr gab es einen Einbruch in ein Mehrfamilienhaus Auf dem Eigengrund. Durch die Terrassentür gelangten Unbekannte hier offenbar in eine Wohnung nahe der Bahnstraße. Nach jetzigem Kenntnisstand entwendeten sie Schmuck und flüchteten anschließend unerkannt.

Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalwache in Dortmund unter 0231-132-7441.

Die Dortmunder Polizei möchte weiterhin Einbrüche verhindern und informiert umfassend über Einbruchsschutz. Rufen Sie unsere Experten für eine technische Beratung an: 0231-132-7950.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Dana Seketa Telefon: 0231/132-1029 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: