POL-DO: Radfahrer nach Verkehrsunfall in Hörde leicht verletzt

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0893

Ein 51-jähriger Radfahrer ist am gestrigen Mittwoch (19. August) nach einem Zusammenstoß mit einer Autofahrerin leicht verletzt worden. Die Kreuzung Hermannstraße/Hörder Bahnhofstraße war etwa eine Stunde gesperrt.

Zeugenaussagen zufolge fuhr gegen 12.55 Uhr die Fahrerin eines Ford vom Phönixsee kommend auf der Hermannstraße in Richtung Süden. In Höhe der Kreuzung zur Hörder Bahnhofstraße bog sie nach links in die Hermannstraße ab. Hierbei übersah sie offenbar den entgegenkommenden Radfahrer. Der Wagen erfasste den 51-Jährigen, so dass dieser zu Boden stürzte.

Ein Rettungswagen fuhr den Leichtverletzten zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Kreuzung für etwa eine Stunde gesperrt werden.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Sven Schönberg Telefon: 0231-132 1024 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4684319 OTS: Polizei Dortmund

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: