POL-DO: Rollerfahrer flüchtet vor Polizei – Festnahme!

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0976 Gegen 10 Uhr des gestrigen Tages (9.9.) wollten Polizeibeamte einen Rollerfahrer auf der Speicherstraße kontrollieren. Auf Anhaltezeichen reagierte der Fahrer nicht. Er beschleunigte sein Kleinkraftrad und flüchtete in Richtung Süden, wo er dann in die Bülowstraße abbog. Danach fuhr er auf einem Fußweg im Bereich des dortigen Kindergartens. Eine Frau musste ihre Kinder zur Seite ziehen, um einen Unfall zu verhindern. Die Verfolgung ging weiter in der nördlichen Innenstadt, bis der Mann sein Zweirad in einem Gebüsch auf dem Parkplatz Mallinckrodtstraße stehen ließ und zu Fuß flüchtete. Kurze Zeit später nahmen ihn die Beamten im Nahbereich fest. Bei der Festnahme leistete der Mann heftigen Widerstand und versuchte immer wieder die Polizisten zu schlagen und zu treten. Vergeblich, nach der Festnahme befand er sich auf dem Weg in das Polizeigewahrsam. Eine Beamtin wurde bei dem Einsatz leicht verletzt.

Es handelt sich bei dem Festgenommenen um einen 25-jährigen, in Dortmund wohnhaften, Mann.

Eine Fahrerlaubnis konnte der 25-Jährige nicht vorweisen. Ebenso wenig einen Schlüssel für den Roller. Allerdings führte er einen Schraubendreher bei sich. Es besteht der Verdacht, dass der Roller entwendet und zudem im Bereich der Geschwindigkeit manipuliert wurde. Versicherungsschutz bestand ebenso wenig. Die Beamten stellten ihn sicher.

Besondere Haftgründe gegen den 25-Jährigen lagen nicht vor. Es folgen Anzeigen wegen des Verdachts des Diebstahls, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und zahlreicher Verkehrsdelikte.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Gunnar Wortmann Telefon: 0231/132-1028 https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4702801 OTS: Polizei Dortmund

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: