POL-DO: Schussgeräusche nach Auseinandersetzung in Brackel – Polizei sucht Zeugen

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 1097 Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei Dortmund.

Nach einer mutmaßlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen am Dienstag (6.10.) gegen 22.05 Uhr am Brackeler Hellweg sucht die Polizei Zeugen. Auch Schüsse sollen gefallen sein.

Ersten Erkenntnissen zufolge hörten Zeugen zur Tatzeit Schussgeräusche im Bereich des Hellwegs, nahe der Einmündung zum Breierspfad. Mehrere dunkel gekleidete Personen waren vor Ort offenbar in Streit geraten – einige schlugen sich. Wiederholt waren auch Schüsse zu hören, bevor die Beteiligten plötzlich in mehreren Autos davonfuhren.

Etwaige Verletzte sind der Polizei nach jetzigem Stand nicht bekannt. Als die Beamten vor Ort eintrafen, hatten sich die Beteiligten bereits entfernt. Auf der Straße fanden die Polizisten mehrere Patronenhülsen und stellten diese sicher. An der Werbetafel einer dortigen Pizzeria befanden sich zwei Einschusslöcher. Ob gezielt auf jemanden geschossen wurde, ist aktuell ebenfalls Gegenstand der Ermittlungen.

Die Beteiligten flüchteten in mitunter sportlichen Fahrzeugen, unter anderem in einem schwarzen Mercedes. Weitere Beschreibungen liegen aktuell nicht vor. Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter 0231-132-7441.

Presseauskünfte erteilt die Staatsanwaltschaft Dortmund, Staatsanwalt Henner Kruse unter 0231-926 261 22.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Gunnar Wortmann Telefon: 0231/132-1028 https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4727971 OTS: Polizei Dortmund

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: