POL-DO: Schwerer Raub in Lünen – Polizei sucht Zeugen!

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0912 Zwei unbekannte Täter haben gestern (25.8.) das Büro einer Firma in Lünen überfallen. Die Polizei sucht Zeugen.

Um 10.30 Uhr betraten die zwei Männer das Büro einer Firma in der Frydagstraße. Ein Täter bedrohte die Angestellte mit einer schwarzen Schusswaffe, zog sie zu Boden und fesselte die Frau. Danach durchsuchten die unbekannten Männer das Büro nach der Kasse. Zwischenzeitlich kam ein Kunde in die Räume. Ein Täter bedrohte auch ihn mit der Schusswaffe. Der Mann wurde ebenfalls von den Unbekannten gefesselt.

Die Täter flüchteten mit Bargeld aus dem Büro und fuhren mit einem Auto in unbekannte Richtung davon. Eine weitere Frau entdeckte kurze Zeit später die Gefesselten und alarmierte die Polizei.

Eine sofort eingeleitete Fahndung mit Unterstützung des Polizeihubschraubers verlief negativ.

Einer der Flüchtigen wird als circa 25 bis 30 Jahre alt mit schlanker Statur beschrieben. Er trug eine dunkle Handwerkerhose, einen dunklen Pullover und eine dunkle Kappe.

Der zweite Täter war ebenfalls zwischen 25 und 30 Jahre alt und schlank. Er war bekleidet mit einer blauen Jeans, einem beigen Pullover und einer beigen Kappe.

Beide trugen „Corona“-Masken.

Bei dem Fluchtauto soll es sich um ein silbernes Fahrzeug gehandelt haben.

Hinweise bitte an die Kriminalwache unter Tel. 0231/132 7441

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Gunnar Wortmann Telefon: 0231/132-1028 https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4689441 OTS: Polizei Dortmund

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: