POL-DO: Starke Rauchentwicklung bei Werkstatt-Brand: A40 war am Samstag für 50 Minuten gesperrt

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0996

Bei Arbeiten in einer Kfz-Werkstatt brach am Samstag (12.9.) in Dortmund-Lütgendortmund aus derzeit unbekannter Ursache ein Feuer aus.

Gegen 15.30 Uhr hielten sich zwei Männer in der Straße „Am Apelstück“ in einem Garagenkomplex auf. Vermutlich beim Transport eines Motorrades brach aus derzeit unbekanntem Grund ein Feuer aus. Die Flammen breiteten sich schnell über benachbarte Garagen und Werkstätten aus.

Die Feuerwehr löschte den Brand und stellte Einsturzgefahr fest. Der Bereich wurde abgesperrt.

Wegen der starken Rauchentwicklung musste die Polizei die Autobahn 40 im Bereich Kley/Lütgendortmund für etwa 50 Minuten in beide Richtungen sperren. Gesperrt wurde auch die Provinzialstraße.

Die Kriminalpolizei untersucht die Ursache des Feuers und ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Peter Bandermann Telefon: 0231-132-1023 E-Mail: Peter.Bandermann@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4705120 OTS: Polizei Dortmund

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: