POL-DO: Unfall auf der A46 bei Bestwig: PKW schleudert in Leitplanke und überschlägt sich

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0825

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 46 bei Bestwig überschlug sich am Montag (3.8.2020) ein Pkw. Die Feuerwehr befreite den schwer verletzten 49-jährigen Fahrer aus Neheim-Hüsten aus einem Ford, der auf dem Dach lag. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Um 15.56 Uhr wechselte ein 51-jähriger BMW-Fahrer aus Brilon mit seinem Pferdanhänger von der Beschleunigungsspur auf die A46 in Richtung Hagen. Dabei kam es zu Zusammenstößen zwischen dem Gespann, dem Ford des Fahrers aus Neheim-Hüsten und dem Ford einer 28-Jährigen aus Medebach.

Der BMW schleuderte gegen die Leitplanke in der Mitte der Autobahn und überschlug sich. Trümmerteile beschädigten das Wohnmobil eines 71-Jährigen aus Varnhagen.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 48.000 Euro.

Die A46 war während der Unfallaufnahme und für Reinigungsarbeiten bei Bestwig etwa zwei Stunden gesperrt. Die Polizei wertet zahlreiche Unfallspuren aus.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Peter Bandermann Telefon: 0231-132-1023 E-Mail: Peter.Bandermann@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4670520 OTS: Polizei Dortmund

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: