POL-DO: Vier Verletzte bei Verkehrsunfall mit vier beteiligten Autos in Altenderne

Dortmund (ots) – Bei einem Verkehrsunfall am Freitag (24.8.) mit vier beteiligten Autos auf der Walther-Kohlmann-Straße sind vier Menschen leicht verletzt worden.

Ersten Erkenntnissen zufolge war ein 26-jähriger Dortmunder gegen 15 Uhr mit seinem VW auf der Walther-Kohlmann-Straße in Richtung Lünen unterwegs. Im Bereich der Überführung über die B 236 standen mehrere Fahrzeuge vor einer Rotlicht zeigenden Ampel. Der 26-Jährige erkannte dies aus bislang ungeklärter Ursache offenbar zu spät. Mit seinem VW fuhr er zunächst auf einen Skoda auf, schob diesen zur Seite und kollidierte dann mit einem Mercedes. Anschließend prallte ein weiterer Mercedes (A-Klasse) von hinten in den verunfallten VW.

Bei dem Verkehrsunfall verletzte sich der 26-jährige VW-Fahrer leicht. Ebenso die Skoda-Fahrerin (36, aus Lünen), der Fahrer der A-Klasse (47, aus Lünen) sowie ein elfjähriger Junge aus Langenberg. Dieser saß in dem stehenden Mercedes.

Drei der Verletzten kamen mit Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in umliegende Krankenhäuser.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 37.500 Euro.

Hinweis an alle Medienvertreter: Rückfragen zu dieser Pressemeldung stellen Sie bitte zu den üblichen Geschäftszeiten der Pressestelle, ab Montag um 7 Uhr, unter den bekannten Rufnummern.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Telefon: 0231/132-1020 bis -1029 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: