POL-DO: Zwei Verletzte und hoher Sachschaden nach Unfall auf Lüner Kreuzung

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0962

Am späten Samstagabend (5. September) sind zwei Autos in Höhe der Kreuzung Brunnenstraße / Brambauerstraße in Lünen zusammengestoßen. Eine 29-Jährige wurde schwer, ein 47-Jähriger leicht verletzt.

Demnach fuhr der 47-jährige Lüner gegen 22.20 Uhr auf der Brambauerstraße in Richtung Westen. Als er in Höhe der Brunnenstraße die Kreuzung überquerte, traf ihn der Skoda einer 29-Jährigen Dortmunderin. Der Opel des Mannes rutschte daraufhin über die Kreuzung, prallte gegen die Leitplanke und kam schließlich zum Stehen. Der 47-Jährige wurde durch den Aufprall leicht verletzt. Ein Rettungswagen fuhr die schwer verletzte Fahrerin des Skoda in ein Krankenhaus. Die zwei Mitinsassen im Auto der Dortmunderin blieben unverletzt.

Für die Dauer der Rettungsarbeiten und Unfallaufnahme war die Kreuzung im Lüner Westen gesperrt.

Die Polizei schätzt die Höhe des Sachschadens auf rund 28.000 Euro.

Hinweis für Medienvertreter: Nachfragen zu dieser Pressemeldung richten Sie bitte an die Pressestelle zu den üblichen Geschäftszeiten.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Sven Schönberg Telefon: 0231-132 1024 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4698787 OTS: Polizei Dortmund

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: