POL-HB: Nr.: 0035–Mann durch Messer verletzt–

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Burglesum, Landskronastraße Zeit: 12.01.19, 8.50 Uhr

Am Samstagmorgen wurde ein 39 Jahre alter Mann in Burgdamm mit einer Messerstichverletzung in ein Krankenhaus gebracht, wo er notoperiert wurde. Zwei Tatverdächtige wurden vorläufig festgenommen.

Polizei und Rettungsdienst wurden am Morgen in eine Wohnung in die Landskronastraße gerufen. Dort fanden sie den 39-Jährigen mit einer stark blutenden Messerstichverletzung im Bauch vor. In der Wohnung befanden sich noch eine 34-jährige Frau und ein 49 Jahre alter Mann. Sie bestritten die Tat. Der Verletzte wurde in ein Bremer Krankenhaus gebracht und musste notoperiert werden. Lebensgefahr besteht nicht. Alle Beteiligten waren erheblich alkoholisiert und sind dem Trinkermilieu zuzuordnen.

Die 34-Jährige und der 49-Jährige wurden als Tatverdächtige vorläufig festgenommen. Gegen sie wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Bremen Franka Haedke Telefon: 0421/362-12114/-115 Fax: 0421/362-3749 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: