POL-HB: Nr.: 0338–Jugendlicher von Bus angefahren–

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Mitte, Bürgermeister-Smidt-Straße Zeit: 23.05.18, 18.55 Uhr

Am Mittwochabend wurde in der Bahnhofsvorstadt ein 16 Jahre alter Schüler von einem Linienbus erfasst und schwer verletzt.

Der Jugendliche befand sich im Bereich der Haltestelle Am Wall. Ohne auf den Verkehr zu achten, trat der 16-Jährige plötzlich auf die Schienen im Haltestellenbereich. Dabei lief er direkt vor den Bus eines 62 Jahre alten Fahrers. Der Busfahrer war gerade angefahren und wollte die Haltestelle verlassen. Er leitete sofort eine Vollbremsung ein, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Der Schüler prallte gegen den Bus und wurde zu Boden gerissen. Dabei erlitt er Verletzungen an Kopf und Körper. Nach einer notärztlichen Erstbehandlung wurde er zur weiteren Behandlung in eine Klinik transportiert. Der Busfahrer erlitt einen Schock.

Die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Bremen Franka Haedke Telefon: 0421/362-12114/-115 Fax: 0421/362-3749 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: