POL-HB: Nr.: 0452 –Zeugen nach versuchtem Überfall gesucht–

Bremen (ots) –

Am Freitagmittag versuchte ein Mann mit einem Messer eine Apotheke in Bremen-Hemelingen zu überfallen. Er flüchtete anschließend in eine Straßenbahn. Die Polizei sucht Zeugen.

Eine 37-jährige Angestellte befand sich gegen 12:15 Uhr hinter der Kasse, als ein noch Unbekannter die Apotheke in der Hastedter Heerstraße betrat. Er ging auf die Verkäuferin zu und forderte unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe von Bargeld. Die 37-Jährige flüchtete daraufhin zu ihren Kolleginnen in den hinteren Bereich der Apotheke. Der Täter ging hinter die Kasse und folgte ihr. Nachdem er von einer 57-Jährigen Mitarbeiterin laut angeschrien wurde, verließ er den Laden ohne Beute und flüchtete in eine abfahrende Straßenbahn in Richtung Innenstadt.

Der Mann hatte eine hagere Statur. Er wurde als über 50 Jähriger und etwa 1,70 – 1,75 Meter groß beschrieben. Er war zur Tatzeit mit einer dunklen Wollmütze, einer dunklen relativ dicken Jacke, einer dunklen Hose und dunklen Schuhen bekleidet. Zudem hatte er einen dunklen Rucksack dabei und trug einen Mund-Nasen-Schutz. Sein Gang wurde als langsam und beinahe hinkend beschrieben.

Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0421 362-3888 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen Stefanie Freund Telefon: 0421/362 12114 Fax: 0421/362 3749 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4662166 OTS: Polizei Bremen

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: