POL-HB: Nr.: 0465 –Auf der Motorhaube zum Polizeirevier–

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Gröpelingen, Seewenjestraße Zeit: 29.07.20, 23:50 Uhr

Am Mittwoch stritten sich gegen Mitternacht zunächst drei Frauen in Bremen Gröpelingen. Nachdem es im weiteren Verlauf zu einer handfesten körperlichen Auseinandersetzung und Unterschlagung eines Mobiltelefons kam, fuhren die drei Beteiligten mit dem Auto im Trab in Richtung Polizeirevier Walle. Das Kuriose daran: Die rechtmäßige Besitzerin des Mobiltelefons nahm dabei auf der Motorhaube des Wagens Platz.

Gegen 23:50 Uhr spazierte eine 20-Jährige mit Hund durch die Seewenjestraße in Gröpelingen. Zwei 31 und 36-jährige Frauen hielten sich zu der Zeit an ihrem Daimler auf. Der Hund der Spaziergängerin löste schließlich einen Streit zwischen den drei Frauen aus, indem er leichte Kratzspuren an dem Wagen der 31-Jährigen verursachte. Die Streitigkeit entwickelte sich so weit, dass Faustschläge zwischen der Auto- und der Hundebesitzerin folgten und sich gegenseitig in den Haaren gezogen wurde, bis sie schließlich zu Boden gingen. Dort trat die, noch aufrecht stehende, 36-Jährige auf die Hundebesitzerin ein und entwendete deren am Boden liegendes Mobiltelefon. Nach kurzem Gerangel stieg das Damen-Duo ins Auto und wollte die Örtlichkeit – inklusive Diebesgut – verlassen. Dies konnte auch die jüngste der drei Frauen nicht durch Besteigen der Motorhaube verhindern. In Trab-Geschwindigkeit fuhr der Daimler in Richtung des Polizeireviers Walle. Noch vor Eintreffen wurde das Dreiergespann durch Polizisten gestoppt. Allen Beteiligten erwartet, neben zahlreichen Hämatomen, nun ein Strafverfahren.

Die „blinde Passagierin“ wurde durch die Fahrt auf der Motorhaube nicht verletzt. Ihr Mobiltelefon konnte ihr wieder ausgehändigt werden.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen Philip Marotz Telefon: 0421/362 12114 Fax: 0421/362 3749 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4666270 OTS: Polizei Bremen

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: