POL-HB: Nr.: 0475 –Im Drogenrausch durchs Fenster–

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Mitte, Am Wall Zeit: 03.08.20, 5 Uhr

Ein unbekleideter Mann, der aus dem Fenster einer Wohnung in der Bremer Innenstadt sprang, zog am Montagmorgen die Aufmerksamkeit der Polizei Bremen auf sich. Der 37-Jährige musste verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden und in seiner Wohnung fanden die Ermittler knapp drei Kilogramm Drogen.

Anwohner der Straße Am Wall alarmierten einen Rettungswagen, da ihr Nachbar offensichtlich aus dem Fenster des zweiten Obergeschosses gestürzt war. Als der 37 Jahre alte Bremer die zusätzlich eintreffenden Polizisten sah, ergriff er die Flucht und lief im Adamskostüm in die Wallanlagen. Die Einsatzkräfte konnten den offensichtlich unter Drogeneinfluss stehenden Mann stellen und Rettungssanitätern übergeben. Da die Ermittler aus seiner Wohnung Drogengeruch wahrnahmen und seine 42-jährige Freundin nicht motiviert war, die Polizisten ins Haus zu lassen, ordnete die Staatsanwaltschaft eine Durchsuchung an. In der Wohnung fanden und beschlagnahmten die Einsatzkräfte Marihuana, kleinere Mengen an Kokain, eine Tasche voller Münzgeld und vieles mehr. Die weiteren Ermittlungen, unter anderem wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz, dauern an.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen Nils Matthiesen Telefon: 0421 361-12114 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4670461 OTS: Polizei Bremen

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: