POL-HB: Nr.: 0477 –Flaschenwurf und Beleidigungen gegen Polizei–

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Östliche Vorstadt, Osterdeich Zeit: 05.08.2020, 01:40 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch wurde ein Streifenwagen in Bremen Mitte aus einer größeren Gruppe heraus mit einer Flasche beworfen und die Besatzung beleidigt. Die Polizei stellte noch in der Nähe drei Jugendliche.

Gegen 01:40 Uhr war der Streifenwagen in der Straße Osterdeich unterwegs, als die Polizisten auf Höhe des Fähranlegers der Sielwallfähre eine Gruppe von etwa 30 Personen bemerkten. Als sie an dieser Gruppe vorbeifuhren, wurde aus dieser eine Flasche in Richtung des Autos geworfen. Die Flasche verfehlte das Auto und die Gruppe lief weg. Mehrere Personen riefen Beleidigungen, wie „Scheißbullen und ACAB“ in Richtung der Polizisten. Die Einsatzkräfte konnten direkt zwei 17 und 18 Jahre alte Jugendliche und kurz darauf einen weiteren 17-Jährigen stellen und zur Wache bringen. Insgesamt nahmen die Einsatzkräfte die Personalien von 17 Personen auf. Die drei Jugendlichen wurden, nachdem die Eltern der Minderjährigen informiert wurden, nach Abschluss der Maßnahmen entlassen. Die Polizei fertigte Anzeigen wegen versuchter Sachbeschädigung und Beleidigung. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen Pressestelle Telefon: 0421/362 12114 Fax: 0421/362 3749 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4671418 OTS: Polizei Bremen

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: