POL-HB: Nr.: 0482 –Rollstuhlfahrer mit Gullydeckel beworfen–

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Mitte, Am Wall Zeit: 07.08.20, 4 Uhr

Drei unbekannte Männer warfen in der Nacht von Donnerstag auf Freitag einen Gullydeckel auf das Zelt eines Campers in den Bremer Wallanlagen und verletzten den Mann am Kopf. Das Trio flüchtete anschließend auf E-Scootern.

Der 42-jährige obdachlose Rollstuhlfahrer schlug in den Wallanlagen in Höhe der Mühle zusammen mit einem weiteren Mann sein Nachtlager auf. Gegen 4 Uhr wurde er durch laute Stimmen geweckt und bemerkte, wie sich drei Männer seinem Zelt näherten, plötzlich einen Schachtdeckel auf die Plane warfen und ihn dabei trafen. Zudem beschmierte das Trio das Zelt mit Farbe. Anschließend sollen die Angreifer auf den E-Scootern in Richtung Hauptbahnhof geflüchtet sein. Der 42 Jahre alte Mann musste von einer Rettungswagenbesatzung ambulant behandelt werden. Die Kriminalpolizei ermittelt und sucht nach Zeugen. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter 0421 3623888 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen Nils Matthiesen Telefon: 0421 361-12114 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4673309 OTS: Polizei Bremen

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: