POL-HB: Nr.: 0487 –Zeugensuche nach Schüssen in Huchting–

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Huchting, Heinrich-Plett-Allee Zeit: 11.08.20

Nachdem ein 35 Jahre alter Mann aus Niedersachsen am Dienstag in Huchting angeschossen wurde, ermitteln Staatsanwaltschaft und Polizei wegen eines versuchten Tötungsdeliktes.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand befand sich der 35-Jährige als Beifahrer in einem Auto auf der Heinrich-Plett-Allee, etwa in Höhe der Bredaer Straße. Gegen Mittag sollen aus einem Wagen mehrere Schüsse auf den Mann abgegeben worden sein, eine Kugel traf ihn dabei, der oder die Angreifer flüchteten. Der Verletzte wollte sich von seinem Fahrer in ein Krankenhaus fahren lassen, wurde von diesem aber vor einem Krankenkassengebäude in der Kirchhuchtinger Landstraße abgesetzt und später von einem Rettungswagen in ein Klinikum gebracht. Der Niedersachse konnte von der Kriminalpolizei einer Rockergruppierung zugeordnet werden. Ob diese Mitgliedschaft im direkten Zusammenhang mit der Tat steht, ist ein Bestandteil der Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizei. Die Fahndung nach dem oder den Schützen dauert an.

Die Polizei sucht nach Zeugen und fragt: „Wer hat am Dienstagmittag in der Heinrich-Plett-Allee zwischen der Kirchhuchtinger Landstraße und der B 75 verdächtige Beobachtungen gemacht?“ Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter 0421 362-3888 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen Nils Matthiesen Telefon: 0421 361-12114 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4677340 OTS: Polizei Bremen

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: