POL-HB: Nr.: 0494–Tankstelle mit Beil überfallen–

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Neustadt, Neuenlander Straße Zeit: 13.08.20, 21.15 Uhr

Ein mit einem Beil bewaffneter Räuber überfiel am Donnerstagabend eine Tankstelle in der Bremer Neustadt. Er konnte mit Bargeld und Zigaretten unerkannt flüchten. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 21.15 Uhr betrat der maskierte Täter die Tankstelle in der Neuenlander Straße, bedrohte einen Angestellten mit einem Beil und forderte Bargeld. Der 52 Jahre alte Mitarbeiter öffnete daraufhin die Kasse und händigte Geldscheine aus. Bevor der Räuber aus der Tankstelle rannte, stopfte er noch einige Zigarettenstangen in seinen Rucksack. Anschließend flüchtete er zu Fuß in Richtung Delmestraße.

Der Täter wird als ca. 1,75 Meter groß und etwa 30 Jahre alt beschrieben. Er war mit einem blau-weißen Mund-Nasen-Schutz und einer schwarzen Sonnenbrille maskiert. Zur Tatzeit trug er eine schwarze, langärmlige Jacke, eine kurze, schwarze Hose und ein schwarzes Basecap.

Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 362-3888 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen Franka Haedke Telefon: 0421/362-12114/-115 Fax: 0421/362-3749 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4679421 OTS: Polizei Bremen

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: