POL-HB: Nr.: 0508 –Mann mit Messern im Viertel–

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Mitte, Theodor-Körner-Straße Zeit: 17.08.2020, 19:55 Uhr

Am Montagabend bedrohte ein offenbar psychisch erkrankter 21-Jähriger mit Messern mehrere Personen im Ortsteil Ostertor. Er verletzte niemanden, erlitt aber selbst leichte Schnittverletzungen. Einsatzkräfte nahmen den Mann fest und brachten ihn in eine psychiatrische Einrichtung.

Gegen 19:55 Uhr meldeten Zeugen über den Notruf der Polizei einen mit Messern bewaffneten Mann in der Theodor-Körner-Straße. Kurze Zeit später trafen die Einsatzkräfte vor Ort auf den 21-Jährigen. Er hatte ein Messer in der Hand und weitere in den Hosentaschen. Die Polizisten forderten ihn auf, die Messer abzulegen. Dieser Aufforderung kam er nach und die Einsatzkräfte nahmen ihn vorläufig fest. Laut Zeugenaussagen soll er zuvor mit einem Messer auf das Auto eines 62-jährigen Mannes eingeschlagen und, als dieser flüchtete, ihn bis zu seiner Haustür verfolgt haben. Weitere Zeugen flüchteten daraufhin ebenfalls in ihre Wohnungen und alarmierten die Polizei.

Nachdem seine leichten Schnittverletzungen medizinisch versorgt wurden, brachten ihn die Einsatzkräfte in eine psychiatrische Einrichtung, wo er zwangsweise untergebracht wurde.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen Pressestelle Telefon: 0421/362 12114 Fax: 0421/362 3749 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4682455 OTS: Polizei Bremen

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: