POL-HB: Nr.: 0512–Polizei begleitet Demo–

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Neustadt-Mitte Zeit: 19.08.20, 19 bis 23 Uhr

Am Mittwochabend nahmen in Bremen etwa 600 Teilnehmer an einer Demonstration in Gedenken an den Terroranschlag in Hanau teil. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Zum Auftakt der Versammlung zum Thema „Sechs Monate nach dem rassistischen Terroranschlag in Hanau“ fanden sich um 19 Uhr etwa 400 Personen am Treffpunkt in Huckelriede ein. Es wurden entsprechende Transparente, Flaggen und Pappschilder hochgehalten. Daneben wurden auch polizeifeindliche Parolen skandiert, wie „Deutsche Polizisten Mörder und Faschisten“ und „No Justice, no Peace, fuck the Police“. Der Aufzug setzte sich Richtung Marktplatz in Bewegung und wuchs bei einer Zwischenkundgebung am Kirchweg auf ca. 550 Teilnehmer an. Weitere Zwischenkundgebungen mit bis zu 600 Menschen in der Spitze folgten, bis der Aufzug schließlich am Abschlusskundgebungsort am Marktplatz eintraf. Dabei kam der Verkehr mehrfach zum Erliegen. Die Polizei begleitete die Demonstration. Um 22.45 Uhr erklärte die Versammlungsleiterin die Demo für beendet.

Neben den erheblichen Verkehrsbehinderungen kam es zu keinen weiteren herausragenden Störungen.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen Franka Haedke Telefon: 0421/362-12114/-115 Fax: 0421/362-3749 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4684485 OTS: Polizei Bremen

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: