POL-HB: Nr.: 0518–Jugendliche Räuber in Walle ermittelt–

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Walle, Hans-Böckler-Straße Zeit: 11.08.18, 16.40 Uhr

Zwei 16-Jährige überfielen am Samstagnachmittag eine Tankstelle in Utbremen und raubten Bargeld und Zigaretten. Das gute Zusammenspiel zwischen aufmerksamen Zeugen und der Polizei führte zur Festnahme und zum Auffinden der Beute.

Die maskierten Räuber betraten gegen 16.40 Uhr die Tankstelle an der Hans-Böckler-Straße und bedrohten den 35 Jahre alten Kassierer mit einer Schusswaffe. Anschließend ließen sie sich von dem Angestellten Bargeld aus der Kasse und Tabakwaren in einen mitgebrachten Jutebeutel packen. Mit der Beute flüchtete das Duo zu Fuß aus der Tankstelle. Dabei wurden es von drei Fahrzeuginsassen beobachtet und verfolgt. In den Grünanlagen hinter der Bürgermeister-Hildebrandt-Straße folgten zwei der Zeugen den Tätern zu Fuß und beobachten, wie der Jutebeutel an eine dritte Person übergeben wurde. Die beiden Männer hielten den Dritten samt Beute bis zum Eintreffen der alarmierten Einsatzkräfte fest, das räuberische Duo flüchtete indes. Der 16-Jährige wurde festgenommen, das Raubgut sichergestellt. Mit Hilfe eines Diensthundes konnte die mutmaßliche Tatwaffe auf dem Fluchtweg gefunden und ebenfalls sichergestellt werden. Die beiden Flüchtigen konnten wenig später ermittelt werden.

Nach erkennungsdienstlicher Behandlung wurden die drei 16-Jährigen an ihre Eltern übergeben. Sie sehen Ermittlungen wegen schweren Raubes entgegen.

Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Bremen Franka Haedke Telefon: 0421/362-12114/-115 Fax: 0421/362-3749 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: