POL-HB: Nr.: 0533 –Tankstelle überfallen–

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Vegesack, Hammersbecker Straße Zeit: 26.08.2020, 09:30 Uhr

Zwei unbekannte Männer raubten am Mittwochmorgen eine Tankstelle in Vegesack aus. Sie bedrohten eine Angestellte mit einer Schusswaffe. Nach der Tat flüchteten sie.

Gegen 09:30 Uhr betraten die beiden Männer den Verkaufsraum der Tankstelle. Einer von beiden zog eine Schusswaffe und forderte die 44-jährige Angestellte auf, die Kasse zu öffnen. Der zweite Mann hielt ihr daraufhin eine rot-weiße Plastiktüte hin, in die die Angestellte das Geld legte. Danach flüchteten die Männer in Richtung der Straße Dobbheide.

Die Räuber wurden wie folgt beschrieben: Der Mann mit der Schusswaffe war etwa 170 cm groß und 20 bis 25 Jahre alt. Er war schlank, blond und hatte blaue Augen. Er trug einen hellblauen Mund-Nase Schutz, helle Jeans und einen dunklen Kapuzenpullover. Der zweite Räuber mit der rot-weißen Plastiktüte war ebenfalls etwa 170 cm groß und 20 bis 25 Jahre alt. Er war zudem kräftig und hatte dunkle Haare. Auch er trug einen hellblauen Mund-Nase Schutz. Er trug dunkle Kleidung und eine dunkle Baseballkappe. Auf den rechten Fingerknöcheln, sowie auf dem linken Handrücken zwischen Daumen und Zeigefinger hatte er jeweils Tätowierungen.

Zeugen, die in der Hammersbecker Straße etwas beobachtet haben, melden sich beim Kriminaldauerdienst der Polizei unter 0421 362-3888.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen Pressestelle Telefon: 0421/362 12114 Fax: 0421/362 3749 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4690397 OTS: Polizei Bremen

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: