POL-HB: Nr.: 0539 –Mit Gewehr in die Luft geschossen–

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Burglesum, Im Föhrenbrok Zeit: 28.08.2020, 21.20 Uhr

Am Freitagabend schoss ein 63 Jahre alter Mann in einem Parzellengebiet in Burglesum mehrfach in die Luft, weil er sich offenbar vom Lärm des Nachbargrundstückes gestört fühlte. Spezialeinsatzkräfte der Polizei Bremen nahmen den Mann vorübergehend fest.

Gegen 21.20 Uhr soll der Mann zunächst verbal seinen Unmut über die Jugendlichen auf dem Nachbargrundstück im Parzellengebiet „Im Föhrenbrok“ kundgetan haben. Kurz darauf nahm er ein Kleinkalibergewehr in die Hand, schoss damit mehrfach in die Luft, zielte kurzfristig auf zwei der Jugendlichen und schoss anschließend wieder in die Luft. Die rund 20 Jugendlichen riefen die Polizei und flüchteten sich zunächst hinter das Parzellenhäuschen und später vom Grundstück. Spezialeinsatzkräfte nahmen den 63-Jährigen wenig später in seiner Parzelle fest. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab ca. 1,4 Promille. Der Mann wurde für die weiteren polizeilichen Maßnahmen und zur Ausnüchterung mit zu einer Wache genommen.

Das Gewehr sowie die dazugehörige Munition samt Hülen wurden durch Einsatzkräfte sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen Jana Schmidt Telefon: 0421 362-12114 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4692232 OTS: Polizei Bremen

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: