POL-HB: Nr.: 0540 –Fahrradfahrer angegriffen–

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Mitte, Vor dem Steintor Zeit: 28.08.2020, 19.45 Uhr

Am Freitagabend griff ein 33-jähriger Autofahrer einen 38-jährigen Fahrradfahrer im Steintorviertel mit einem Messer an. Einsatzkräfte der Polizei Bremen nahmen den Tatverdächtigen fest. Haftgründe werden derzeit geprüft.

Der Fahrradfahrer befuhr gegen 19.45 Uhr die Straße „Vor dem Steintor“ in stadteinwärtige Richtung, als der 33-Jährige mit seinem Porsche offenbar mehrfach versuchte, den Zweiradfahrer zu überholen. In Höhe vom „Ziegenmarkt“ überholte der Mann schließlich und bremste den 38-Jährigen aus. Der Fahrer des Porsches schlug unvermittelt mit einem Teppichmesser mehrfach auf den Kopf des Mannes ein, sodass sein Fahrradhelm dabei kaputt ging. Zudem wurde der 38-Jährige durch Abwehrbewegungen durch das Messer verletzt. Ein 36-jähriger Polizeistudent wurde auf das Geschehen aufmerksam und ging dazwischen. Dabei erlitt er ebenfalls Verletzungen. Der 33-Jährige flüchtete zunächst vom Tatort, konnten jedoch kurze Zeit später dort von Einsatzkräften festgenommen werden.

Sowohl der Fahrradfahrer als auch der Polizeistudent mussten ärztlich versorgt werden.

Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln gegen den Tatverdächtigen jetzt wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Haftgründe werden aktuell geprüft.

Die Polizei Bremen bittet mögliche Zeugen der Tat, die sich noch nicht als solche zur Verfügung gestellt haben, sich beim Kriminaldauerdienst unter 0421 362-3888 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen Jana Schmidt Telefon: 0421 362-12114 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4692241 OTS: Polizei Bremen

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: