POL-HB: Nr.: 0551 –Auseinandersetzung mit Kettenschloss und Motorradhelm–

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Woltmershausen, Schriefersweg Zeit: 02.09.2020, 17:15 Uhr

Am Mittwochabend gerieten zwei Männer in Woltmershausen aneinander. Auch ein Kettenschloss und ein Motorradhelm kamen zum Einsatz. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Gegen 17:15 Uhr bemerkte ein Mann, der im Schriefersweg wohnt, wie ein Rollerfahrer ohne Kennzeichen seit geraumer Zeit die Straße hoch und runter fuhr. Nach Aussage des 50-jährigen Anwohners soll das Fahrzeug sehr laut und der Fahrer damit viel zu schnell unterwegs gewesen sein. Bei dem Versuch den Rollerfahrer zu stoppen, prallte der 50-Jährige mit dem Fahrer zusammen und fiel zunächst zu Boden. Als der Anwohner sich wieder aufrappelte versuchte er den Rollerfahrer vom Fahrzeug zu ziehen. Daraufhin schlug der Fahrer mit seinem Helm zu. Der 50-Jährige konnte ausweichen und versuchte den Angreifer erneut festzuhalten. Der Rollerfahrer antwortete mit seinem Kettenschloss. Dabei wurde der 50-Jährige leicht am Kopf verletzt. Die Auseinandersetzung ging mit einer Rangelei am Boden weiter. Als die Frau des Anwohners dazu kam, flüchtete der Angreifer ohne sein Fahrzeug.

Die alarmierten Einsatzkräfte beschlagnahmten den schwarzen Roller, den Helm und das Schloss, das der Flüchtige zurück gelassen hatte. Zeugen beschreiben den Angreifer wie folgt: Er soll circa 25 Jahre alt gewesen sein und einen Drei-Tage-Bart getragen haben. Er hatte kurze schwarze Haare und trug dunkle Kleidung.

Die Polizei fragt: Wer hat im Schriefersweg einen Mann auf einem dunklen Roller ohne Kennzeichen beobachtet? Zeugen melden sich bitte beim Kriminaldauerdienst der Polizei unter 0421 362-3888.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen Pressestelle Telefon: 0421/362 12114 Fax: 0421/362 3749 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4696752 OTS: Polizei Bremen

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: