POL-HB: Nr.: 0557 –Überfall auf Tankstelle–

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Vahr, Richard-Boljahn-Allee Zeit: 06.09.2020, 15:10 Uhr bis 16:10 Uhr

Am Sonntagnachmittag überfiel ein Mann eine Tankstelle in der Vahr. Er bedrohte die Angestellte mit einem Messer und nahm Geld aus der Kasse, anschließend konnte er unerkannt fliehen. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 15:10 Uhr betrat der Räuber den Verkaufsraum der Tankstelle in der Richard-Boljahn-Allee. Er ging hinter den Tresen, bedrohte die 30-jährige Angestellte mit einem langen Küchenmesser und forderte Bargeld aus der Kasse. Mit dem Geld floh der Mann unerkannt in Richtung Bürgermeister-Spitta-Allee fliehen.

Die Polizei sucht Zeugen, die in der Richard-Boljhan-Allee Beobachtungen gemacht haben. Beschrieben wurde der Mann wie folgt: Er soll circa 30 Jahre alt und 170-180 cm groß sein. Der trug eine dunkle Kopfbedeckung, vermutlich war es ein Tuch mit einem Knoten am Hinterkopf. Bekleidet war er mit Jeanshose und einen hellen Pullover mit schwarzer Aufschrift.

Zeugen werden gebeten sich beim Kriminaldauerdienst der Polizei Bremen unter 0421 362-3888 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen Pressestelle Telefon: 0421/362 12114 Fax: 0421/362 3749 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4699330 OTS: Polizei Bremen

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: