POL-HB: Nr.: 0560 –Fußballspiel eskaliert–

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Neustadt, Weg zum Krähenberg Zeit: 06.09.2020, 16:20 Uhr

Am Sonntagnachmittag kam es bei einem Kreisklassen-Fußballspiel auf einer Sportanlage in der Neustadt zu einer Schlägerei, bei der ein 29-jähriger Spieler verletzt wurde.

Gegen 16:20 Uhr ging ein Spieler der gegnerischen Mannschaft während des Spiels in der Straße Weg zum Krähenberg laut Zeugenaussagen auf den 29-Jährigen zu und versuchte ihn zu schlagen. Was der genaue Auslöser war, ist noch unklar. Als der Angegriffene sich wehrte gingen mehrere Spieler der gegnerischen Mannschaft gemeinsam auf ihn los. In der Folge stürzte der 29-Jährige zu Boden und wurde dort geschlagen und getreten, auch gegen den Kopf. Das Spiel wurde dann durch den Schiedsrichter abgebrochen. Die alarmierten Einsatzkräfte nahmen vier Männer im Alter zwischen 22 und 30 Jahren vorläufig fest. Sie wurden anschließend zur Wache gebracht. Gegen sie fertigten die Einsatzkräfte Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung. Der 29-Jährige wurde durch die Schläge und Tritte verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Jeder Tritt gegen den Kopf eines Menschen kann tödlich sein, wenige Zentimeter können entscheiden. Es hängt regelmäßig ausschließlich vom Zufall ab, ob durch die Tritte lebensgefährdende Verletzungen verursacht werden. Die Polizei Bremen verfolgt diese Delikte mit aller Konsequenz.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen Pressestelle Telefon: 0421/362 12114 Fax: 0421/362 3749 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4699571 OTS: Polizei Bremen

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: