POL-HB: Nr.: 0562–Kripo ermittelt nach Autobrand in Walle–

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Walle, Meta-Sattler-Straße Zeit: 8.9.20, 3 Uhr

In Utbremen brannte in der Nacht zu Dienstag das Auto eines Personaldienstleisters. Durch das Feuer wurde ein weiteres Fahrzeug beschädigt. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Gegen 3 Uhr meldete ein Passant in der Meta-Sattler-Straße einen brennenden Kleinwagen. Die Flammen wurden durch die Feuerwehr gelöscht, an dem VW Polo entstand Totalschaden. Durch das Feuer wurde ein daneben geparktes Autos ebenfalls beschädigt. An einer Litfaßsäule in unmittelbarer Nähe des brennenden Wagens wurde ein frisch geklebtes Plakat mit unter anderem der Aufschrift „Bremer Bündnis. Zwangsräumung verhindern.“, entdeckt. Ob das Plakat mit dem Branddelikt in Zusammenhang steht, ist Gegenstand der Ermittlungen. Der Gesamtschaden wird auf etwa 35.000 Euro geschätzt.

Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter (0421) 362-3888 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen Franka Haedke Telefon: 0421/362-12114/-115 Fax: 0421/362-3749 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4700604 OTS: Polizei Bremen

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: