POL-HB: Nr.: 0577–Trunkenheitsfahrt – Gütermotorschiff läuft auf Grund–

Bremen (ots) –

Ort: Weser Zeit: 8.9.20

Am Dienstag lief ein unter deutscher Flagge fahrendes Gütermotorschiff auf der Mittelweser, unterhalb der Autobahnbrücke A 1, auf Grund. Die Wasserschutzpolizei der Polizei Bremen wurde daraufhin alarmiert.

Das ca. 85 Meter lange Binnenschiff war voll abgeladen mit Kies. Die Wasserschutzpolizei sicherte die Unfallstelle mit den Polizeibooten „Bremen 6“ und „Bremen 10“. Im Rahmen der Ermittlungen zum Unfallhergang wurde festgestellt, dass der Schiffsführer unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 1,7 Promille. Auf Anordnung wurde eine Blutentnahme bei ihm durchgeführt und eine entsprechende Strafanzeige gefertigt. Am nächsten Tag konnte das Gütermotorschiff teilentladen (ca. 220 Tonnen) werden, um den Tiefgang zu verringern. Am Mittwochabend konnte das Schiff wieder frei geschleppt werden. Es wurde, unter Hilfenahme eines Ersatzschiffsführers, zum Liegeplatz Schleuse Hemelingen verholt. Am Binnenschiff entstanden nach ersten Untersuchungen keine größeren Schäden.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen Franka Haedke Telefon: 0421/362-12114/-115 Fax: 0421/362-3749 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4703271 OTS: Polizei Bremen

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: