POL-HB: Nr.: 0578 –Tritte gegen den Kopf–

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Mitte, Platz der Deutschen Einheit Zeit: 10.09.20, 22.20 Uhr

Ein 28 Jahre alter Mann ging am Donnerstagabend in der Innenstadt auf einen 38-Jährigen los und verletzte ihn schwer. Dank der Videoüberwachung am Hauptbahnhof konnten schnell eintreffende Einsatzkräfte den Angreifer festnehmen.

Der 38-Jährige saß am Platz der Deutschen Einheit, als sich der 28 Jahre alte Mann näherte und auf ihn einschlug. Im weiteren Verlauf trat der Angreifer dem am Boden liegenden Verletzten gegen den Kopf. Der Angriff wurde durch die Videoleitstelle beobachtet, die daraufhin umgehend ein Streifenwagen entsendete. Die Einsatzkräfte nahmen den stark alkoholisierten 28-Jährigen, der mittlerweile von zwei Sicherheitsmitarbeitern der Bahn in Schach gehalten wurde, fest. Eine Haftprüfung dauert an. Der Verletzte musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden.

Jeder Tritt gegen den Kopf eines Menschen kann tödlich sein, wenige Zentimeter können entscheiden. Es hängt regelmäßig ausschließlich vom Zufall ab, ob durch die Tritte lebensgefährdende Verletzungen verursacht werden. Die Polizei Bremen verfolgt diese Delikte mit aller Konsequenz.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen Nils Matthiesen Telefon: 0421 361-12114 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4703808 OTS: Polizei Bremen

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: