POL-HB: Nr.: 0607 –Polizei überprüft 364 Radfahrer–

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Mitte, Präsident-Kennedy-Platz Zeit: 21.09.2020, 11 bis 12 Uhr

Die Polizei Bremen kontrollierte heute Vormittag in der Innenstadt Radfahrer. Schwerpunkt war hierbei die Verkehrssicherheit, auch gerade im Hinblick auf die anstehende dunkle Jahreszeit.

Ab 11 Uhr überprüften Polizisten gemeinsam mit Polizeischülern die stark frequentierte Strecke am Präsident-Kennedy-Platz. Ziel der Aktion war es, das Gefahrenbewusstsein zu schärfen und einen Blick auf die Verkehrstauglichkeit der Zweiräder zu werfen. Der Präsident-Kennedy-Platz ist ein Verkehrsknotenpunkt für Radfahrer, mit und ohne elektrischen Antrieb, E-Roller, Autos und Fußgänger. Insgesamt kontrollierten die Einsatzkräfte 364 Drahteselbesitzer und stellten dabei 37 schwere Verstöße, wie defekte Bremsen, fehlende Beleuchtung oder das Telefonieren während der Fahrt fest. Dazu kamen diverse kleinere Mängel, wie nicht vorhandene Reflektoren. Insgesamt nahmen die Überprüften die Aktion sehr positiv auf. Nicht selten war auch zu hören, dass derartige Aktionen viel häufiger durchgeführt werden müssten.

Tipps rund um das richtige Verhalten im Straßenverkehr und den Unfallschutz gibt es auch auf der Internetseite der Polizei Bremen unter www.polizei.bremen.de, oder im Präventionszentrum der Polizei Bremen (Am Wall 195, 28195 Bremen), Telefon (0421) 362-19003.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen Nils Matthiesen Telefon: 0421 361-12114 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4713023 OTS: Polizei Bremen

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: