POL-HB: Nr.: 0611 –Kontrolle in der Überseestadt–

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Walle, Kommodore-Johnsen-Boulevard, Konsul-Smidt-Straße Zeit: 21.09.20, 16-19 Uhr

Am Montag kontrollierte die Polizei Bremen in der Überseestadt Autofahrer und reagierte damit auch auf Bürgerbeschwerden in der Vergangenheit.

Kräfte der spezialisierten Verkehrsüberwachung, Kontaktpolizisten und Polizeistudenten überprüften am Montag zwischen 16 und 19 Uhr in der Konsul-Smidt-Straße und im Kommodore-Johnsen-Boulevard Kraftfahrzeugfahrer. Über diese Örtlichkeiten gab es vermehrt Beschwerden von Anwohnern, die Raser und gefährliche Verkehrssituationen beklagten. Die Einsatzkräfte überprüften 115 Fahrzeuge und stellten dabei 41 Verstöße fest. Darunter waren einige geringfügige Geschwindigkeitsüberschreitungen, sowie diverse Missachtungen der Ausrüstungsvorschriften und der Gurtpflicht. Auch das Benutzen des Mobiltelefons während der Fahrt war ein wiederkehrend festgestellter Verstoß. Die Maßnahmen der über 30 Einsatzkräfte wurden sowohl von den Anwohnern als auch von den Autofahrern überwiegend positiv aufgenommen. Die Polizei kündigt weitere Kontrollen im Stadtgebiet an.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen Nils Matthiesen Telefon: 0421 361-12114 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4714026 OTS: Polizei Bremen

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: