POL-HB: Nr.: 0623 –Tankstellenüberfall in Osterholz–

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Osterholz, Osterholzer Heerstraße Zeit: 26.09.20, 23:55 Uhr

In der Nacht zu Sonntag überfielen zwei Täter mit einem Messer eine Tankstelle in Bremen-Osterholz. Sie erbeuteten Bargeld und Zigaretten. Anschließend zwangen die Räuber einen Angestellten, sie bis zur Richard-Boljahn-Allee im Stadtteil Vahr zu fahren. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen Mitternacht bedrohten zwei Maskierte einen Angestellten in einer Tankstelle in der Osterholzer Heerstraße mit einem Messer und forderten die Herausgabe von Bargeld und Zigaretten. Sie ließen sich beides in mitgebrachte Plastiktüten aushändigen. Anschließend stiegen sie mit dem 19-Jährigen in einen grauen Volvo ein und zwangen ihn unter Vorhalt des Messers loszufahren. Nach einer Fahrt über die Autobahn 27, ließen sich die zwei Räuber in der Richard-Boljahn-Allee in Höhe der Fußgängerüberführung parallel zur Carl-Severing-Straße absetzen. Sie flüchteten weiter zu Fuß mit ihrer Beute in Richtung der angrenzenden Wohnhäuser.

Ein Täter wurde als 180 bis 185 cm groß und schlank beschrieben. Er trug eine dunkle Winterjacke mit braunem Fell an der Kapuze und eine schwarze Hose mit einem weißen „Nike“-Emblem auf dem linken Bein. Maskiert war er mit einer schwarzen Sturmhaube. Der zweite Räuber war etwa 180 bis 185 cm groß, hatte eine kräftige Statur und ein rundes Gesicht. Er trug einen schwarzen Mund-Nasen-Schutz. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0421 362-3888 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen Stefanie Freund Telefon: 0421/362 12114 Fax: 0421/362 3749 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4718225 OTS: Polizei Bremen

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: