POL-HB: Nr.: 0639 –Polizei informiert zum Freipaak–

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Findorff, Bürgerweide Zeit: 02.10.20 – 01.11.20

Aufgrund der aktuellen Coronapandemie findet in diesem Jahr anstelle des 985. Freimarktes ein sogenannter Ischa Freipaak in der Zeit vom 02.10.2020 bis einschließlich 01.11.2020 statt. Die Polizei Bremen begleitet lageangepasst die Veranstaltung und appelliert an alle Besucher, die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus einzuhalten.

Nach der Entscheidung des Bremer Senats findet ab morgen auf der Bürgerweide der Freipaak als Alternative zum bekannten Bremer Freimarkt statt. Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, wurde ein umfangreiches Hygienekonzept beschlossen. Dies beinhaltete unter anderem, dass an den zwei Eingängen des umzäunten Geländes die Kontaktdaten jedes Besuchers für mögliche Nachverfolgungen erfasst werden. Um Wartezeiten zu vermeiden, kann das Kontaktformular im Internet heruntergeladen und ausgefüllt werden. An gekennzeichneten Bereichen, zum Beispiel an den Ein-und Ausgängen sowie den Wartebereichen, besteht eine Maskenpflicht. Der Mindestabstand von 1,50 Metern sollte überall eingehalten werden.

Um die uneingeschränkte Zufahrtmöglichkeit von Rettungs- und Einsatzfahrzeugen gewährleisten zu können, ist es nötig, dass die Verkehrsanordnungen eingehalten und insbesondere die per Halteverbot gekennzeichneten Bereiche in jedem Fall freigehalten werden. Dazu erfolgen behördliche Überwachungs- sowie ggf. auch Abschleppmaßnahmen. Die Polizei empfiehlt die Anreise mit dem Fahrrad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Auf dem Gelände befindet sich ein privater Sicherheitsdienst, der insbesondere auch die Einhaltung des Hygienekonzeptes überwacht. Die Mitarbeiter sind Ansprechpartner für die Besucher und stehen im Austausch mit der Polizei. Die Polizeiwache auf der Bürgerweide ist dieses Jahr nicht besetzt. Im Notfall verständigen Sie bitte umgehend die Polizei über den Notruf 110.

Die Polizei Bremen appelliert: Halten Sie sich auch beim Besuch auf dem Bremer Freipaak an die Abstands- und Hygieneregeln der Rechtsverordnung. Es kommt auf jeden Einzelnen an. Schützen Sie Ihre Gesundheit und die der Menschen in Ihrer Umgebung.

Die Polizei Bremen wünscht allen Besuchern eine schöne und sichere Zeit.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen Pressestelle Telefon: 0421 361-12114 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4722779 OTS: Polizei Bremen

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: