POL-HB: Nr.: 0649–Reformhaus überfallen–

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Vahr, Berliner Freiheit Zeit: 05.10.20, 17.35 Uhr

Am Montagnachmittag überfiel ein bewaffneter Räuber ein Reformhaus in der Bremer Vahr. Er flüchtete mit Bargeld. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Mann betrat am späten Nachmittag das Geschäft an der Berliner Freiheit. Er ging zur Kasse und gab zunächst vor, zwei Waren zu kaufen. Plötzlich bedrohte er die Kassiererin mit einem Gegenstand, der aussah wie eine alte Pistole, und forderte Bargeld von der 63-jährigen Kassiererin. Anschließend flüchtete er in Richtung einer benachbarten Postfiliale.

Der Täter soll etwa 1,85 Meter groß und ungefähr 35 Jahre alt gewesen sein, mit schlanker Statur und dunklen, kurzgeschnittenen Haaren. Er trug eine dunkle Jacke sowie einen Mund-Nasen-Schutz als Maskierung.

Die Polizei fragt, wer am Montagabend den Vorfall beobachtet hat und Hinweise zum Täter geben kann. Zeugen melden sich beim Kriminaldauerdienst jederzeit unter der Rufnummer 0421 362-3888.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen Franka Haedke Telefon: 0421/362-12114/-115 Fax: 0421/362-3749 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4726164 OTS: Polizei Bremen

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: