POL-HH: 180513-2. Verkehrsunfall mit schwer verletzter Fahrradfahrerin in Hamburg-Wandsbek

Hamburg (ots) – Unfallzeit: 11.05.2018, 14:50 Uhr Unfallort: Hamburg-Wandsbek, Friedrich-Ebert-Damm

Bei einem Verkehrsunfall am Freitagnachmittag ist eine 42-jährige Fahrradfahrerin schwer verletzt worden. Die Ermittlungen übernahm der Verkehrsunfalldienst Süd (VD 4).

Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhr eine 46-Jährige mit ihrem VW-Polo den Friedrich-Ebert-Damm in Richtung Straßburger Straße. Zeitgleich befuhr die 42-Jährige mit ihrem Fahrrad die Straße „Am Stadtrand“ in Richtung Ölhmühlenweg auf dem rechten Radweg.

Im dortigen Kreuzungsbereich achtete die Pkw-Fahrerin offenbar nicht auf die für sie Rotlicht anzeigende Ampel und stieß mit der Fahrradfahrerin zusammen, welche den Kreuzungsbereich bei Grünlicht passierte.

Durch den Zusammenstoß wurde die 42-Jährige schwer verletzt und ist nach notärztlicher Erstversorgung in ein Krankenhaus eingeliefert und stationär aufgenommen worden. Nach Auskunft der behandelnden Ärzte besteht keine Lebensgefahr.

Der Friedrich-Ebert-Damm war in der Zeit von 14:55 Uhr bis 17:20 Uhr in Fahrtrichtung Straßburger Straße voll gesperrt.

Die Ermittlungen dauern an.

Th.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Pressestelle Evi Theodoridou Telefon: +49 40 4286-56214 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: