POL-HH: 180515-2. Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Hamburg und der Polizei Hamburg – Einladung für Medienvertreter zur zweiten Öffentlichkeitsfahndung der Soko „Schwarzer Block“

Hamburg (ots) – Zeit: 16.05.2018, 11:00 Uhr Ort: Hamburg-Winterhude, Bruno-Georges-Platz 1, Großer Sitzungssaal des Polizeipräsidiums

Im Zusammenhang mit den bei der Soko „Schwarzer Block“ geführten Ermittlungsverfahren wird im Rahmen einer zweiten Öffentlichkeitsfahndung nun erneut mit Lichtbildern nach bislang unbekannten Tätern gefahndet.

Polizeipressesprecher Timo Zill und Oberstaatsanwalt Michael Elsner werden diesen Medientermin gemeinsam durchführen. Es wird eine Zwischenbilanz zu der seit dem 18.12.2017 laufenden ersten Öffentlichkeitsfahndung gezogen. Darüber hinaus werden der Komplex der zweiten Öffentlichkeitsfahndung und das Instrument der in mehrere europäische Länder gesteuerten polizeiinternen Fahndung vorgestellt.

Anschließend stehen beide Redner für O-Töne zur Verfügung.

Medienvertreter sind zu diesem Termin eingeladen und werden gebeten, sich bis 16.05.2018, 10:15 Uhr unter der Rufnummer 040/4286-58888 anzumelden.

Es besteht die Möglichkeit, einen WLAN-Gastzugang zu beantragen. Hierfür ist es erforderlich, bis 16.05.2018, 09:00 Uhr folgende Daten

-Name, Vorname -Medium -E-Mailadresse

an die E-Mailadresse onlineredaktion@polizei.hamburg.de zu übersenden. Die Zugangsdaten werden vor Beginn des Medientermins dann persönlich ausgegeben.

Abb.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Florian Abbenseth Telefon: +49 40 4286-56213 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: