POL-HH: 180521-6. Verkehrsunfall mit schwer verletzter Autofahrerin in Hamburg-Alsterdorf

Hamburg (ots) – Unfallzeit: 20.05.20183, 23:35 Uhr Unfallort: Hamburg-Alsterdorf, Alsterkrugchaussee/Wilhelm-Metzger -Straße

Bei einem Verkehrsunfall ist gestern am späten Abend eine 30-jährige Frau schwer verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst Ost (VD 3) führt die Ermittlungen.

Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr die 30-Jährige mit ihrem Peugeot 308 die Alsterkrugchaussee in Richtung Maienweg. Aus noch ungeklärter Ursache kam sie in Höhe der Wilhelm-Metzger-Straße dann nach rechts von der Fahrbahn ab. Sie fuhr über das Begleitgrün und zerstörte dabei drei Verkehrszeichen. Anschließend setzte sie ihre Fahrt auf der Nebenfahrbahn fort. Hier kam es zur Beschädigung zweier Pkw (Mercedes-Benz C-Klasse, VW Golf). Anschließend fuhr die 30-Jährige erneut auf das Begleitgrün und stieß dort mit der Fahrzeugfront gegen einen Baum. Der Peugeot drehte sich und kam schließlich mit dem Heck auf der Alsterkrugchaussee zum Stehen.

Rettungskräfte der Feuerwehr befreiten die verletzte Frau aus ihrem Fahrzeug. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert und dort stationär aufgenommen. Lebensgefahr bestand nicht. Nach den bisherigen erlitt sie unter anderem ein Beckentrauma.

Der Freund der Verletzten (27) war von einem Zeugen benachrichtigt worden und an der Unfallstelle erschienen. Er wurde mit einem Schock ebenfalls in ein Krankenhaus transportiert.

Da sich im Unfallfahrzeug Behältnisse alkoholischer Getränke befanden und daher nicht ausgeschlossen werden konnte, dass die 30-Jährige unter Alkoholeinfluss gefahren sein könnte, ordneten die Beamten eine Blutprobenentnahme an.

Der nicht mehr fahrbereite Peugeot wurde sichergestellt.

Den Führerschein der Unfallfahrerin stellten die Beamten ebenfalls sicher.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Abb.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Florian Abbenseth Telefon: +49 40 4286-56213 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: