POL-HH: 180614-4. Tatverdächtiger nach gefährlicher Körperverletzung vorläufig festgenommen und dem Haftrichter zugeführt (siehe auch Pressemitteilung 180613-4.)

Hamburg (ots) – Tatzeit: 12.06.2018, 19:00 Uhr Tatort: Hamburg-Sternschanze, Unterführung im Bereich des Bahnhofs

Nach der gefährlichen Körperverletzung mit einer Flasche am Dienstagabend im Bereich der Unterführung des Bahnhofs Sternschanze ist gestern Abend einer der beiden Täter vorläufig festgenommen und einem Haftrichter zugeführt worden.

Der Geschädigte befand sich gestern Abend am S-Bahnhof Berliner Tor und erkannte hier einen der Täter wieder.

Der 21-Jährige informierte die Polizei und folgte dem mutmaßlichen Täter ein Stück in Richtung Borgfelder Straße. Hier konnte der Tatverdächtige, ein ebenfalls 21-jähriger Guineer, von Beamten des Polizeikommissariats 41 vorläufig festgenommen werden.

Anschließend wurde der Beschuldigte erkennungsdienstlich behandelt und von den Ermittlern des LKA 113 einem Haftrichter zugeführt.

Die Ermittlungen zur Identität des zweiten Täters dauern an.

Uh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Heike Uhde Telefon: 040-4286 56212 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: