POL-HH: 180827-2. Drei Verletzte nach Verkehrsunfall zwischen zwei Motorrädern in Hamburg-Sasel

Hamburg (ots) – Unfallzeit: 26.08.2018, 21:45 Uhr Unfallort: Hamburg-Sasel, Saseler Damm/Stadtbahnstraße

Bei einem Verkehrsunfall sind gestern Abend zwei Motorradfahrer und eine Fußgängerin teils schwer verletzt worden. Die Unfallermittler der Verkehrsstaffel Ost (VD 32) führen die weiteren Ermittlungen.

Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhren die beiden befreundeten Motorradfahrer die Stadtbahnstraße nebeneinander mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Volksdorf. Im Übergang vom Saseler Damm in die Stadtbahnstraße kam es im Bereich der dortigen Linkskurve aus noch ungeklärter Ursache zu einer Kollision zwischen den beiden.

Der 19-Jährige prallte daraufhin mit seiner Suzuki GS 500 am rechten Fahrbahnrand gegen einen Baumschutzbügel. Anschließend rutschte die Suzuki weiter über einen Gehweg und erfasste dort eine 90-jährige Frau, die mit ihrem Hund spazieren ging.

Der 18-Jährige kam mit seiner Yamaha MT 07 durch die Kollision ebenfalls nach rechts von der Fahrbahn ab. Er fuhr gegen einen Zaun, anschließend wurde das Motorrad durch den Aufprall zurück auf die Fahrbahn geschleudert.

Sowohl die beiden Motorradfahrer als auch die Fußgängerin wurden verletzt in Krankenhäuser transportiert. Der 19-Jährige erlitt eine Unterschenkelfraktur und wurde zu deren Behandlung stationär aufgenommen. Die 90-jährige Fußgängerin erlitt eine Kopfplatzwunde und wurde zur Beobachtung ebenfalls stationär aufgenommen. Der 18-jährige Motorradfahrer erlitt Prellungen, die ambulant behandelt wurden.

Der 16-jährige Hund der Fußgängerin wurde durch die Tierrettung in eine Tierklinik transportiert. Dort wurde bei ihm ein Schock diagnostiziert.

An den beiden Motorrädern entstand Sachschaden.

Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme, die durch die Verkehrsstaffel Süd (VD 4) erfolgte, war die Stadtbahnstraße in der Zeit von 21:50 bis 22:35 Uhr in Richtung Volksdorf voll gesperrt.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Abb.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Florian Abbenseth Telefon: +49 40 4286-56213 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: