POL-HH: 180831-2. Ergebnisse der hamburgweiten Fahrrad-Großkontrolle

Hamburg (ots) – Zeit: 30.08.2018, 07:00 bis 21:00 Uhr Ort: Hamburger Stadtgebiet

Die Hamburger Polizei führte am gestrigen Tag eine hamburgweite Fahrrad-Großkontrolle durch.

Im Rahmen einer hamburgweiten Fahrrad-Großkontrolle hat die Polizei Hamburg, unter Führung der Verkehrsdirektion 2 (VD 2), mit insgesamt 140 eingesetzten Beamten 527 Radfahrverstöße festgestellt.

Es kam u.a. zu folgenden Verstößen:

– 167 Rotlichtverstöße – 115 Verstöße im Zusammenhang mit der Radwegbenutzung – 187 Verstöße im Zusammenhang mit der Gehwegbenutzung – 16 Verstöße im Zusammenhang mit Handynutzung – 25 Verstöße wegen mangelhafter Bremsen

Darüber hinaus wurden bei der Kontrolle auch diverse Pkw angehalten und kontrolliert. Hierbei kam es zu folgenden Verstößen:

– 2 Fahren ohne Fahrerlaubnis – 1 Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz – 5 Rotlichtverstöße – 26 Verstöße im Zusammenhang mit Handynutzung – 15 Verstöße wegen technischer Mängel

Die Polizei Hamburg wird auch künftig Kontrollen zur Verkehrssicherheit durchführen.

Schö.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Pressestelle Rene Schönhardt Telefon: 040/4286-56211 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: