POL-HH: 180904-3. Einsatz der Task-Force, drei mutmaßliche Dealer dem Haftrichter zugeführt

Hamburg (ots) – Zeit: 03.09.2018, 05:30 Uhr – 04.09.2018, 02:00 Uhr Ort: Hamburger Stadtgebiet

Im Rahmen eines erneuten Einsatzes der Task-Force zur Bekämpfung der öffentlich wahrnehmbaren Drogenkriminalität haben Polizeibeamte 172 Personen überprüft und gegen 61 Personen Aufenthaltsverbote erteilt. Drei mutmaßliche Dealer wurden dem Haftrichter zugeführt.

Im Bereich des Schanzenparks konnten die Fahnder einen Mann dabei beobachten, wie er offenbar mit einem Konsumenten Austauschhandlungen vornahm. Der Erwerber (23) wurde kurze Zeit später angehalten und überprüft. Hierbei stellten die Beamten eine Tüte Marihuana sicher. Im Anschluss wurde der mutmaßliche Dealer, ein 35-jähriger Guineer, vorläufig festgenommen. Er führte zwei Tüten Marihuana sowie 310 Euro mutmaßliches Dealgeld mit sich. Die Beweismittel wurden sichergestellt, der Tatverdächtige nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen dem Haftrichter zugeführt.

Im Rahmen eines weiteren Einsatzes im Bereich des Schanzenparks bot ein 18-jähriger Libyer einem zivilen Polizeibeamten Marihuana zum Kauf an. Fünf Gripbeutel Marihuana sowie 30 Euro mutmaßliches Dealgeld wurden sichergestellt. Der 18-Jährige wurde im Anschluss in das Untersuchungsgefängnis überstellt.

Gegen 17:42 Uhr bot ein 21-jähriger Gambier ebenfalls einem zivilen Beamten drei Tüten Marihuana an. Bei der anschließenden vorläufigen Festnahme wurden drei weitere Tüten Marihuana sowie 185 Euro mutmaßliches Dealgeld sichergestellt. Bei der Absuche des Verkaufsortes spürte der eingesetzte Diensthund „Hank“ weiteres Marihuana (ca. 31 Gramm) in einem Erdbunker auf.

Der 21-Jährige wurde dem Untersuchungsgefängnis Hamburg zugeführt.

Die Polizei Hamburg wird auch zukünftig ihre intensivierten Maßnahmen zur Bekämpfung der öffentlich wahrnehmbaren Drogenkriminalität fortsetzen.

Schö.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Pressestelle Rene Schönhardt Telefon: 040/4286-56211 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: